Shootingvorbereitung

Vorbesprechung

Vor einem Shooting ist es sinnvoll, sich mit dem Fotografen oder der Fotografin abzusprechen. Dieses Gespräch kann vor Ort oder auch per Telefon erfolgen. Senden Sie uns vorher per E-Mail ein paar Bilder von Ihnen (es müssen keine technisch guten Aufnahmen sein, Ferienbilder genügen). Für unsere Shootingvorbereitung ist es wichtig zu wissen, wie Sie aussehen. Insbesondere Ihre Haarlänge und Haarfarbe, Ihre Grösse und Ihr Körperbau haben einen Einfluss auf die Bildmöglichkeiten.

Schminken

Möchten Sie sich selber für das Shooting schminken, so beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Ein zurückhaltendes, neutrales Make-up ist ideal für Portrait- und klassische Aktaufnahmen.
  • Haben Sie kein spezielles Thema (z.B. Fetischaufnahmen) für Ihr Shooting geplant, so sollte Sie nur ein neutrales Make-up tragen.
  • Für Fashion-, Dessous-, Erotik- und Fetischaufnahmen dürfen Sie gerne ein stärkeres Make-up auftragen.

Visagistin

Möchten Sie sich von einer professionellen Visagistin für das Shooting schminken lassen, so beachten Sie bitte folgendes:

  • Einen Tag vor dem Shooting die Haare waschen. Dabei keinen Conditioner und keine Haarpackung verwenden, die Haare müssen »griffig« sein. Die Brauen zupfen und nach einem Gesichtspeeling eine Pflege- oder Feuchtigkeitsmaske auftragen.
  • Am Shooting-Tag ungeschminkt und mit einer dicken Schicht Feuchtigkeitscrème erscheinen.
  • Bei Aktshootings immer lose Kleidung tragen. Einschneidende Unterwäsche und Kleidung hinterlassen sonst Spuren und Eindrücke auf der Haut, die lange nicht weggehen.

Zum Shooting mitbringen

Für das Shootng sollten Sie folgende Dinge mitbringen (sofern vorhanden):

  • Eine dunkle Bluse, T-Shirt oder Hemd eignet sich besonders gut für Portraitaufnahmen (diese werden oft auch bei Fashion- und Aktshootings zu Beginn gemacht, vor allem dann, wenn Sie von einer Visagistin geschminkt werden).
  • Schöne High-Heel-Schuhe werden oft in Bilder integriert. Sie dienen aber auch bei klassischen Aktaufnahmen zum besseren spannungsvollen Stehen.
  • Für Fashionshootings nehmen Sie Kleider, Schuhe und Accessoires (z.B. Schmuck) nach Ihrer Wahl mit. Starke, bunte Farben wirken (neben dem klassischen Schwarz und Weiss) meistens sehr gut auf Bildern.
  • Für Fashion-, Akt- und Erotikshootings nehmen Sie auch schöne Dessous, die Ihnen besonders gut gefallen, mit. Auch hier wirken starke Farben (und Schwarz oder Weiss) meistens besser als Braun- oder Pastelltöne.

Hautabdrücke

Ein grosses Problem bei Aktaufnahmen sind Hautabdrücke verursacht durch eng anliegende Unterwäsche, Socken, hohe Stiefe oder enge Jeans. Bitte tragen Sie mindestens 2 Stunden vor dem Shooting möglichst lockere, nicht einschneidene Kleider. Der Bearbeitungsaufwand nach dem Shooting wird dadurch wesentlich kleiner und Ihren Bilder sehen viel besser aus, als mit störenden Streifen auf der Haut (siehe Bild).